Sommerlicher Tomatensalat

August 9, 2015

Melone trifft Gurke

August 9, 2015

Basilikum Pesto

August 9, 2015

Natürlich kannst du Basilikum Pesto in jedem Supermarkt kaufen, aber kaufen kann jeder und wenn du einmal ein selbst gemachtes Pesto gegessen hast, wirst du nie wieder auf ein Fertigprodukt zurückgreifen. Außerdem ist die Herstellung ganz einfach und du brauchst nur ein paar Minuten, um diese Leckerei herzustellen. Traditionell wird Pesto durch Zerstampfen mit einem Mörser hergestellt, was etwas aufwendiger ist – deshalb leistet ein Pürierstab hier gute Dienste.

Zutaten:

  • 2 Töpfe Basilikum,
  • 2-3 Knoblauchzehen (je nach Geschmack),
  • 100 g Pinienkerne,
  • ca. 200 ml kaltgepresstes Olivenöl,
  • ca. 50 g Parmesan,
  • Salz

Röste zuerst die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne, bis sie goldbraun sind und duften. Sie brennen sehr leicht an, rühre sie daher häufig um und bleibe am Herd stehen. Lasse sie anschließend abkühlen. Schäle die Knoblauchzehen, zupfe die Basilikumblätter ab und zerhacke alles zusammen mit den Pinienkerne ganz fein mit einem scharfen Messer auf einem großen Brett. Reibe den Parmesan und gebe alles zusammen mit etwas Salz und dem Olivenöl in ein hohes Gefäß oder in eine Rührschüssel und püriere es.  Fülle das Pesto fast bis zum Rand in saubere Gläser und bedecke es mit einer dünnen Schicht Olivenöl, dann hält es sich ein paar Wochen im Kühlschrank.

Tipp für das Servieren mit Nudeln: Fange eine kleine Menge des Nudelwassers auf und vermische es mit den abgetropften Nudeln und dem Pesto. Mhhm …. das schmeckt so richtig nach Italien.