Pav Bhaji – indisches Streetfood

Dezember 30, 2015

Misosuppe mit Soba-Nudeln

Dezember 30, 2015

Curry-Suppe

Dezember 30, 2015

Suppen sind in dieser Jahreszeit der Renner in unserer Küche. Wir machen immer genug für zwei Tage, so haben wir immer ein schnelles Essen und müssen an hektischen Tagen nicht noch lange in der Küche stehen. Curry steht bei uns ebenfalls hoch im Kurs und da haben wir uns gedacht – warum nicht gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Herausgekommen ist eine herrlich wärmende Suppe für kalte Tage.

Zutaten für 4 Personen:

  • 25 g Butter oder Margarine,
  • 4 – 5 Teelöffel Curry (etwas mehr oder weniger, ganz nach Geschmack)
  • 1 Zwiebel,
  •  rote Chilischote,
  • 1 Stange Lauch,
  • 1/2 Apfel,
  • 2 Esslöffel Mehl
  • 1 liter Gemüsebrühe,
  • 200 ml Sahne,
  • Salz und Pfeffer

Zerteile den geputzten Lauch der Länge nach in 4 Teile und schneide ihn dann in kleine Stücke. Gebe ihn für ein paar Minuten in kochendes Salzwasser, schütte ihn in ein Sieb und spüle ihn mit kaltem Wasser gründlich ab. Stelle ihn beiseite.

Schmelze nun Butter oder Margarine in einem großen Topf, gebe den Curry hinein und röste ihn für 2-3 Minuten an. Schneide die Zwiebeln, die Chilischote und den Apfel in feine Würfel und röste alles für ein paar Minuten in dem Curry an.

Streue nun das Mehl hinein und und backe Mehl und Fett ab wie in einer klassischen Mehlschwitze. Füge nach und nach die Gemüsebrühe unter ständigem Rühren hinzu, bis du eine schöne Konsistenz erreichst. Schmecke die Suppe mit Sahne, Salz und Pfeffer ab und erhitze die Lauchstücke  kurz vor dem Servieren in der Suppe.

Du kannst die Suppe mit ein paar Krabben oder Garnelen als festliche Vorspeise oder mit einem frischen Brot oder etwas gekochten Reis als vollständige Mahlzeit servieren.