Salatdressing aus gebackenem Knoblauch

Mai 25, 2015

Lauwarmer Quinoa Salat

Mai 25, 2015

Spargel mit Bärlauch Pesto und Forelle

Mai 25, 2015

Eine unserer Lieblings-Bloggerinnen ist Kirsten Skaarup aus Dänemark. Sie schreibt Kochbücher, bringt Rezepte und Reiseberichte aus aller Welt mit nach Hause und lebt seit vielen Jahren vegetarisch. Sie ist für uns immer wieder eine Inspirationsquelle, aus der wir viele unserer Ideen schöpfen. Wir haben ihr Rezept für Spargel mit Bärlauchpesto und Granatapfelkernen um Forelle und Parmesanschaum ergänzt – ein echter Gaumenschmauß.

Zutaten für vier Personen:

  • 1 Kg Spargel,
  • Bärlauch Pesto oder Basilikum Pesto,
  • 4 Esslöffel Granatapfelkerne,
  • 2 geräucherte Forellen ohne Haut,
  • 5 Esslöffel geriebener Parmesan,
  • 2-3 Esslöffel Milch,
  • Zucker, Salz und Pfeffer

Schäle den Spargel und schneide die Enden ab. Koche ihn für 3-4 Minuten in reichlich Wasser, in das du  2-3 Esslöffel Zucker gibst. Lasse den Spargel abkühlen. Halbiere den Granatapfel, halte ihn über eine Schüssel und schlage mit einem Kochlöffel auf die harte Schale, die Kerne fallen so leicht heraus. Du musst allerdings aufpassen, dass der Saft in die Schüssel tropft, sonst hast du ihn überall da, wo du ihn nicht haben möchtest, nämlich in der ganzen Küche verteilt. Alternativ kannst du den Granatapfel auch in eine Plastiktüte legen, ehe du mit dem Klopfen beginnst – so behälst du eine saubere Küche. Übrig gebliebene Granatapfelkerne schmecken im Salat oder in einem Müsli.

Lege den Spargel auf Teller, garniere ihn mit dem Pesto, den Granatapfelkernen und den Forellenfilets. Erwärme kurz vor dem Servieren 2-3 Esslöffel Milch und 5 Esslöffel Parmesan, bis der Käse geschmolzen ist (nicht kochen lassen !!). Jetzt kannst du ganz einfach mit dem Pürierstab einen herrlich leckeren Parmesanschaum zaubern und so diesem Spargelgericht den letzten Pfiff geben. Abgerundet wird das Gericht durch die ersten neuen Kartoffeln des Jahres.

Dieses Rezept lässt sich gut auch für viele Gäste vorbereiten und ist ein absoluter Hingucker auf jeder Dinnertafel.