Guacamole

September 6, 2015

Knackiger Grünkohlsalat

September 6, 2015

Grünkohlchips

September 6, 2015

Grünkohl. Schublade auf, Schublade zu – die meisten von uns assoziieren dieses wunderbare Gemüse wohl mit schwerer, deftiger Hausmannskost, in der die grüne Leckerei zusammen mit einer ordentlichen Portion Schweineschmalz und unmengen an Kohlwurst und Speck einen tragischen Tod stirbt. Stop. Ich fordere euch hiermit dazu auf, über den (tiefen) Tellerrand hinauszuschauen, denn Grünkohl kann so viel mehr – ja, ein wahrer Verwandlungskünstler ist er. Ob in grünen Smoothies, knackigen Salaten oder geschmort – das grüne Gold wird aufgrund seines hohen Gehaltes an Nährstoffen, Antioxidantien und Vitaminen mittlerweile als Superfood gefeiert.
Um euch zu zeigen, wie facettenreich Grünkohl eigentlich ist, folgt hier eines meiner liebsten Rezepte.

Ihr braucht für diesen gesunden Snack:

  • 4-5 Stangen Grünkohl,
  • 2 Esslöffel Olivenöl,
  • Grobes Meersalz oder Salzflakes

Den Grünkohl vom Strunk befreien und in mundgerechte Stücke reißen. Mit Olivenöl und Salz vermischen und den Grünkohl darin wenden – am besten geht dies mit den Fingern. Auf einem Backblech veteilen und darauf achten, dass die Chips nicht zu eng aneinander liegen. Im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad etwa 15-20 Minuten backen. Entferne dich am besten nicht all zu weit von deiner Küche, da die Backzeit variieren kann.

Fertig. Ein gesunder knuspriger Snack, der dir einen Abend vor der Flimmerkiste sündenfrei versüßen kann. Suchtfaktor: hoch.