Knoblauch-Tomaten-Suppe

November 4, 2016

Aubergine mit Bulgur & Datteln

November 4, 2016

Kartoffel-Wirsing-Suppe mit Räuchertofu

November 4, 2016

Kartoffeln und Kohl gehören in Norddeutschland zum Herbst wie Sturm und Regen. Und jedes Gemüse für sich eignet sich hervorragend für die Zubereitung sättigender, wärmender und deftigr Gerichte in der kalten Jahreszeit. Warum also nicht Kartoffeln und Kohl zusammenbringen zu einer leckeren Suppe?

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Kg Kartoffeln,
  • 1 Karotte,
  • 1 Stange Lauch,
  • 1 Stück Sellerie,
  • 6 große Wirsingblätter
  • 1 1/2 l Gemüsebrühe,
  • 1 Becher Sahne oder Sojasahne,
  • Muskat,
  • Salz und Pfeffer,
  • Gehackte Petersilie,
  • 1 Packung Räuchertofu (alternativ kannst du natürlich auch Speckwürfel nehmen),
  • Rapsöl

Schäle die Kartoffeln und schneide sie in Würfel. Putze Karotte, Lauch und Sellerie und schneide sie ebenfalls in Würfel bzw. Ringe.

Erhitze etwas Rapsöl in einem großen Topf und brate die Kartoffeln und das Suppengemüse kurz an. Gieße die Gemüsebrühe dazu und koche alles für ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze.

Entferne den harten Strunk und schneide die Kohlblätter in feine Streifen. Schneide den Tofu in Würfel.

Wenn die Kartoffeln weich sind, püriere die Suppe mit einem Pürierstab, rühre die Sahne unter und evtl. noch etwas Gemüsebrühe, wenn die Suppe zu dickflüssig ist. Gebe die Wirsingstreifen in die Suppe und koche alles noch für weitere 10 Minuten.

Brate den in Würfel geschnittenen Räuchertofu in etwas Öl kräftig an (alternativ Speckwürfel).

Gebe Tofuwürfel und gehackte Petersilie in die Suppe, schmecke mit frisch geriebenem Muskat, Salz und Pfeffer ab. Guten Appetit, lass dir die Suppe schmecken