Orientalisch-nordische Liaison

Februar 12, 2016

Pasta aus Bohnen – schwarz-rot-grün

Februar 12, 2016

Linsen, Aubergine & Tomate

Februar 12, 2016

Indisches Essen lieben wir besonders im Winter; es gibt unendlich viele vegetarische Varianten und die raffinierten Gewürze und Kräuter wärmen den Körper und die Seele gleichermaßen. Die Zubereitung ist meistens einfach und schnell und viele der Gerichte lassen sich auch leicht für zwei Tage zubereiten wie dieser Eintopf aus Linsen, Aubergine und Tomaten sowie ein paar Gewürzen und frischen Kräutern.

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g rote Linsen,
  • 1 große Aubergine,
  • 2 – 3 Zwiebeln,
  • 1 Esslöffel Kreuzkümmel,
  • 1 Zimtstange,
  • 1 Teelöffel Garam Masala,
  • 2 Teelöffel Curry,
  • 1 rote Chilischote,
  • 3 Knoblauchzehen,
  • 5 Esslöffel Sonnenblumen- oder Rapsöl,
  • etwas Zucker,
  • 500 ml Gemüsebrühe,
  • 1 Dose geschälte Tomaten,
  • ein paar Rosinen,
  • Saft von 1 Zitrone,
  • Salz und Pfeffer,
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln,
  • 1 Bund Petersilie,
  • 1 Bund Koriander,
  • evtl. etwas Joghurt

 

Schneide die Zwiebeln in kleine Würfel und hacke die Knoblauchzehen und die Chilischote; röste nun die Gewürze kurz zusammen mit 2 Esslöffel Öl in einem Wok oder einem Kochtopf an, füge dann Zwiebel, Knoblauch und Chili hinzu und dünste sie kurz bei mittlerer Hitze. Streue 1 – 2 Teelöffel Zucker darüber und lasse alles leicht karamellisieren. Gebe nun die gehackten Tomaten und die Gemüsebrühe dazu und lasse die Flüssigkeit für ein paar Minuten bei mittlerer Hitze einkochen.

Schneide in der Zwischenzeit eine Aubergine in grobe Würfel. Erhitze in einer Pfanne 3 Esslöffel Öl und brate die Auberginenwürfel von allen Seiten an. Würze sie mit Salz und Pfeffer und stelle sie beiseite.

Spüle die Linsen in einem Sieb ab und gebe sie zusammen mit den Rosinen in den Sauce. Gare sie für 15 – 20 Minuten im geschlossenen Topf. Rühre immer mal wieder um und füge eventuell noch etwas Wasser hinzu. In der Zwischenzeit schneidest du die Frühlingszwiebeln in Ringe und hackst Petersilie und Koriander grob.

Fünf Minuten vor dem Ende der Garzeit gibst du die Auberginen zu den Linsen. Schmecke das Gericht mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft ab und bestreue es mit ein paar Frühlingszwiebel und den Kräutern.

Serviere den Eintopf mit extra Kräutern, Zitrone und Joghurt – so kann jeder nach seinem Geschmack nachwürzen.