Carpaccio von der Beete

November 21, 2015

Karottensuppe – schön scharf

November 21, 2015

Spanischer Kartoffelsalat

November 21, 2015

Kartoffelsalat mal anders: Warm, voller Röstaromen und dem Geschmack des Südens mit getrockneter Tomate, Oliven, Paprika, Knoblauch und Thymian. Ein bisschen fühlt man sich in eine spanische Tapas-Bar versetzt und trotzdem ist es für sich allein schon eine sättigende, schmackhafte und vegane Mahlzeit, die schnell zubereitet ist.

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g kleine Kartoffeln,
  • 1 große Gemüsezwiebel,
  • 3 rote Paprikaschoten,
  • 4 Knoblauchzehen,
  • 1 Handvoll schwarze Oliven,
  • 1/2 Glas eingelegte, getrocknete Tomaten,
  • etwas frischer Thymian,
  • grobes Salz, Pfeffer,
  • Oliven- oder Rapsöl

Fange mit den Paprikaschoten an. Schneide sie in Hälften und lege sie auf ein mit Backpapier belegtes Backblech auf der obersten Schiene bei Oberhitze in den auf gut 200 Grad vorgeheizten Ofen. Wenn die Haut schwarz ist und Blasen wirft, nehme sie aus dem Ofen und lasse sie etwas abkühlen. Jetzt kannst du ganz einfach die Haut entfernen. Schneide die Paprika in feine Streifen und lege sie beiseite.

Koche inzwischen  die Kartoffeln in Salzwasser für ca. 10 Minuten und lasse sie gut abtropfen. Schneide eine Zwiebel in Streifen oder Würfel. Erhitze Öl in einem schweren Topf oder in einer großen Pfanne und gebe Kartoffeln und Zwiebeln hinein und brate beides bei großer Hitze an, bis die Kartoffeln braun und knusprig sind. Verringere die Hitze und füge klein gehackten Knoblauch, die Paprikastreifen, die eingelegten Tomaten und die Oliven hinzu und wärme alles gut durch. Hacke den Thymian und mische ihn unter das Gemüse. Würze direkt vor dem Servieren mit grobem Meersalz und reichlich Pfeffer.

Por favor, lass dir unsere spanische Variante von einem Kartoffelsalat schmecken. Besonders gut passt dazu ein Aioli (Knoblauch-Dip) oder eine Guacamole.